Choose your country / language

Der Bohrer ist das Herzstück eines jeden Fördersystems für fossile Brennstoffe wie Öl und Gas. Da die Bohrstränge im Laufe der Jahre immer tiefer und länger werden und das Medium, mit dem der Bohrer in Berührung kommt, den Meißel häufig hohen Belastungen durch Abrieb, Schlammerosion und extremen Stoßkräften aussetzt, sind dringend bessere Verschleißschutzlösungen erforderlich.

Bohrkronen

 

Metco Joining & Cladding hat Pionierarbeit geleistet und neue innovative Werkstoffe zum Schutz von Bohrkronen entwickelt, die Abrieb, Erosion und Stoßkräften ausgesetzt sind. Unsere Lösungen bieten einen hervorragenden Schutz in diesen extremen Umgebungen.

Schlüsselwerkstoffe

  • Metco 51019A: Bi-modales Karbidpulver
  • Metco 51151B: Diamanthaltiges Pulver
  • Metco 81022: Bi-modaler Karbid-Verbundstab
  • Metco 81586: Diamanthaltiger Verbundstab

Spritz-/Schmelzschweißpulver für Bohrkronen

Metco 51019A

(Bisher erhältlich als DiaClad™ Enduro™ Elite+)

Die Entwicklung von bi-modalem Metco 51019A beruht auf dem Konzept, dass die bi-modale Karbidverteilung die Karbid-Packungsdichte verbessert und gleichzeitig den Volumenanteil der Hartphase in den abgeschiedenen Schichten erhöht. Metco 51019A besteht aus kleinen Partikeln, die den überwiegenden Teil der Hartphase ausmachen:

  • Verbessert das Fließverhalten des Pulvers bei Hartauftragsverfahren, wie Spritz- und Schmelzschweißen und Laserauftragsschweißen
  • Erhöht die Erosionsbeständigkeit der Hartauftragsschicht mit Hilfe von sphärisch gegossenem Wolframkarbid

Metco 51019A besteht aus 60 Gew.-% sphärisch gegossenem Wolframkarbid, gemischt mit 40 Gew.-% selbstfließender Matrixlegierung.

Metco 51151B

(Bisher erhältlich als DiaClad Xtreme Elite)

Metco 51151B enthält sphärisches Wolframkarbid in Kombination mit Diamantpartikeln. Es wird für die Beschichtung von Lehren von Bohrkronen und Auflagen von Bohrlochwerkzeugen empfohlen, insbesondere dort, wo ein abrasiver Verschleiß zwischen zwei Körpern auftritt. Metco 51151B-Schichten bieten eine hohe Abrasionsbeständigkeit gegen schwierige Bedingungen im Bohrloch. Metco 51151B kann sowohl für die Herstellung und Reparatur von Bohrkronen mit Stahlkörper als auch für die Reparatur von Bohrkronen mit Matrixkörper verwendet werden.

Verbundstäbe für das Autogenschweißen von Bohrkronen

Metco 81022

(Bisher erhältlich als DiaClad Enduro™ Extend)

Wie Metco 51019A ist Metco 81022 ein bi-modaler Hartauftrag, allerdings handelt es sich um einen Verbundstab und nicht um ein Pulver. Es enthält große sphärische Karbide in einer Nickelmatrix. Die Stäbe sind mit einer dichten Packungsdichte für stark erosive Anwendungen und mäßig abrasiven Verschleiß ausgelegt. Metco 81022 wurde für das Autogenschweißen entwickelt und wird in Bereichen mit hohem hydraulischem Durchfluss an den Klingen von Bohrkronen verwendet.

Metco 81586

(Bisher erhältlich als DiaClad Extreme Elite)

Metco 81586 ist ähnlich wie Metco 51151B ein diamanthaltiges Produkt, allerdings in Form von Verbundstäben und nicht in Form von Hartauftragspulver. Metco 81586 ist so konzipiert, dass die diamanthaltige Hartphase bei ordnungsgemäßer Anwendung gleichmäßig in der gesamten Schicht verteilt ist, wodurch eine gleichmäßige Verschleißfestigkeit gewährleistet wird.

Zusätzliche Werkstoffe für Bohrkronen

Metco Joining & Cladding bietet zusätzliche Werkstoffe an, um dem Verschleiß von Bohrkronen vorzubeugen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihren Kundenberater. Dazu gehören:

Gasschmelzschweißen (Autogenschweißen):
  • WokaDur NiA: Nickeldraht, umhüllt mit blockförmig gegossenem Wolframkarbid (CTC) und einer Matrix aus einer Nickelbasislegierung
  • WokaDur NiA-Plus: Nickeldraht, umhüllt mit sphärisch gegossenem Wolframkarbid (CTC-S) in Kombination mit blockförmig gegossenem Wolframkarbid und einer Matrix aus einer Nickelbasislegierung
  • WokaDur NiE-TM: Reiner Nickel-Verbundschweißdraht, gefüllt mit monokristallinem Wolframkarbid (MTC).
  • WokaDur A: Stahl- oder nickelbeschichteter rohrförmiger Stahlschweißdraht, gefüllt mit gegossenem Wolframkarbid (CTC).
  • WokaDur A-Plus: Stahl- oder nickelbeschichteter rohrförmiger Stahlschweißdraht, gefüllt mit sehr hartem sphärischem Wolframkarbid (CTC-S).
Plasma-Pulver-Auftragsschweißen (PTA)
  • PlasmaDur 51322: Gebrochenes monokristallines Wolframkarbid (MTC)-Pulver, gemischt mit einer gasverdüsten, selbstfließenden Nickelbasislegierung (60 Gew.-% Hartphase zu 40 Gew.-% Matrix)
  • Metco 1030A: Martensitische Stahlmatrix-Hartauftragslegierung auf Eisenbasis mit einzigartigen feinkörnigen und extrem harten Molybdänboriden und Vanadiumkarbiden.
Laserauftragsschweißen:
  • Metco 51060A: Sphärisch gegossenes Wolframkarbid (CTC-S)-Pulver, gemischt mit einer gasverdüsten, selbstfließenden Nickelbasislegierung (60 Gew.-% Hartphase zu 40 Gew.-% Matrix)

© Copyright 2024

Back to top keyboard_arrow_up

keyboard_arrow_up