Choose your country / language

Beschichtungen für Bremsscheiben sorgen für weniger Feinstaub-Emissionen

In den vergangenen Jahrzehnten hat die Automobilindustrie recht erfolgreich daran gearbeitet, um die Schadstoffemissionen von Verbrennungsmotoren zu verringern. Jetzt steht sie vor der nächsten Herausforderung - Feinstaub aus Fahrzeugbremssystemen.

Beschichtungen für Bremsscheiben sorgen für weniger Feinstaub-Emissionen

Zunehmender Verkehr als Ursache für zunehmende Feinstaubbelastung

Weltweit nimmt der Straßenverkehr mit immer mehr Fahrzeugen von Jahr zu Jahr zu. In vielen Gebieten bedeutet dies auch mehr Verkehrsstaus, was zu vermehrtem bremsen führt. Infolgedessen macht Feinstaub von Bremsscheiben heute etwa 21 %* der Luftverschmutzung durch Fahrzeuge aus.

Da diese Verschmutzung ein ernsthaftes Gesundheitsrisiko darstellt, haben viele Regulierungsbehörden der Automobilindustrie neue verbindliche Ziele zur deutlichen Reduzierung dieser Emissionen auferlegt.

*Dan Wakeling, “The Contribution of Brake Wear Emissions to Particulate Matter in Ambient Air” (Der Beitrag von Bremsabriebemissionen zu Feinstaub in der Umgebungsluft (Eurobrake 2018 Präsentation))

Unsere Lösung

Durch den Einsatz des Hochgeschwindigkeits-Laserauftragsschweißens in Kombination mit speziellen Werkstoffen, die wir selbst entwickelt und hergestellt haben, hat Metco Joining & Cladding Lösungen entwickelt, die die anstehenden Regulierungsziele bereits heute erfüllen. Tatsächlich ist Metco Joining & Cladding das erste Unternehmen, das spezielle Beschichtungspulver und Auftragstechnologien für Bremsscheiben entwickelt und für die Serienproduktion anbietet.

DiscCover™ Beam:Eine bahnbrechende Lösung zur Bekämpfung von Feinstaub beim Bremsen

DiscCover Beam nutzt das Hochgeschwindigkeits-Laserauftragsschweißen und unsere, für Bremsscheiben entwickelte Metco™-Spezialpulver, um Feinstaub beim Bremsen von Fahrzeugen drastisch zu reduzieren.{

DiscCover Beam-Lösungen wurden bereits erfolgreich von OEMs getestet und haben bewiesen, dass sie die Feinstaubemissionen bei gleichbleibender Bremsbelastung reduzieren.

Mit DiscCover Beam beschichtete Bremsscheiben

Tribologie AK-Master (Bremsbelagsprüfung) (nominal - µm) 0.4 bis 0.44
Tribologie AK-Master (Bremsbelagsprüfung) (minimal - µm) 0.3 bis 0.35
Verschleißreduzierung > 10-fach im Vergleich zu unbeschichtetem Grauguss
Korrosionsbeständigkeit > 1000 Std. Salzsprühnebel
Feinstaubemission < 3 mg/km/Fahrzeug

Merkmale des Beschichtungsverfahrens mit DiscCover™

  • Hartphasen-Auftragsschweißpulver von Metco™ sind leicht zu verarbeiten und müssen nicht gemischt werden
  • Einschichtige Lösung ohne Haftschicht zur Reduzierung der Bearbeitungszeit und des Pulververbrauchs
  • Mehrschichtige Lösungen mit Spezialpulvern für leistungsstärkere Fahrzeugtypen
  • Korrosionsbeständige, rissfreie Beschichtungslösung
  • Schnelle Beschichtungszeit von weniger als 1 Minute pro Bremsscheibe
  • Einstellbare Schichtdicke (100 bis 300 µm pro Schicht) zur Optimierung von Kosten und Lebensdauer
  • Echtzeit-Prozessüberwachung vor Ort zur Reduzierung von Nacharbeit und Qualitätsproblemen nach der Beschichtung
  • Schleifen nach der Beschichtung mit minimalem Materialabtrag und kostengünstigeren Schleifwerkzeugen
  • Nickel-, kobalt- und kupferfreie Beschichtung gemäß den aktuellen und zukünftigen gesetzlichen Anforderungen (REACH)
  • Kompetente Beratung und Unterstützung bei der Prozessführung für Prototypenbau, Anlauf- oder Vorserienfertigung

Kontinuierliche Entwicklung

Metco Joining & Cladding bietet und entwickelt Bremsscheibenlösungen für Personenwagen, Nutzfahrzeuge, Lastwagen und Schienenfahrzeuge. Sprechen Sie uns an, wenn Sie mehr über diese Produkte erfahren möchten und darüber, wie wir Lösungen für Ihre speziellen Anforderungen entwickeln können.

© Copyright 2024

Back to top keyboard_arrow_up

keyboard_arrow_up